Camaro

1976 lief die Homologation für den 850 FIAT aus, das heißt er war für den Lizenzsport nicht mehr zugelassen. Es mußte also ein anderer Wagen her.
Es wurde ein altes Rundstreckenauto -
ein Chevrolet Camaro mit 5,7 Liter Hubraum! Ein SS350!


Chevrolet Camaro SS350 


"Schauinsland-Rennen" 1978, Freiburg i. Brsg. 


Nach drei Jahren war auch dieses Auto nicht mehr zugelassen und so gab es
einen fabrikneuen, einen Camaro Z28, der als Serientourenwagen
ohne Änderungen am Berg eingesetzt werden sollte.



Lange hielt der Vorsatz kein Geld in das Auto zu investieren nicht an. Es gab mehr PS, breitere Reifen, um den Ansprüchen gerecht werden zu können.
Bis 1986 war daraus ein reiner Renntourenwagen geworden. Bei der deutschen Bergmeisterschaft konnte ich von den zehn Läufen acht gewinnen, die BMW-M3-Fahrer verstanden die Welt nicht mehr, schön wars!!!


"Oberjochrennen", 1983, Europa-Bergmeisterschaftslauf in Hindelang 
 
"Trier, Bergrennen 2000"